Category Archive: Strand

b4311f7d-fafa-4a16-8696-b98ae5455449

Reise des Monats: Die Ruta del Spondylus in Ecuador

Die Ruta del Spondylus, benannt nach der gleichnamigen Muschel, ist eine touristische Route entlang der Küste Ecuadors. Sie führt durch herrliche Landschaften und bietet alles, was das Herz des Reisenden begehrt, sei es Sonne, Strand, Kultur, Ausgrabungsstätten, Natur, Abenteuer, Sport oder Gastronomie.
Entdecken Sie mit unserer Reise des Monats diese vielfältige Region von Ecuador:

Die Tour startet in der Küstenstadt Guayaquil, der größten Stadt und Wirtschaftsmetropole des Landes. Früh am Morgen geht es durch die wüstenartigen Landschaften der Halbinsel Santa Elena zum Hafen El Morro, wo Ihre Bootstour zur „Fregattvogel-Insel“ startet.
Auf der Fahrt durch die Mangroven huschen Ihnen bereits zahlreiche gefiederte Gesellen, von Reihern bis zu Pelikanen und Kormoranen, vor die Linse. Mit etwas Glück lässt sich sogar ein Delphin blicken.
Ihr Ausflugsziel beherbergt die größte Kolonie an Fregattvögeln weltweit, um die 6.000 Vögel sind hier zu Hause. Neben den schwarzen Vögeln mit der roten Kehlen können Sie auf der Insel auch mehrere Arten Mangroven bestaunen, bevor es am Abend nach Puerto Lopez geht.

Am nächsten Tag steht ein Ausflug nach „Klein-Galapagos“, der Isla de la Plata, auf dem Programm. Hier findet der Besucher ein ähnliches Vorkommen an endemischen Tierarten wie auf den berühmten Galapagosinseln vor – und das nur 32 Kilometer vom Festland entfernt. Bereits bei der Überfahrt erhalten Sie einen Einblick in die vielfältige Fauna Ecuadors, Delphine und, saisonbedingt, auch Buckelwale begleiten Ihr Boot auf dem Weg zur Insel. Sportbegeisterte Urlauber haben auf der Insel auch Gelegenheit zum Baden und Schnorcheln – umringt von tropischen Fischen und in Nachbarschaft von heimischen Seelöwen. Auch heute kehren Sie abends nach Puerto Lopez zurück.

Am folgenden Tag kommen Kulturinteressierte auf ihre Kosten bei einem Besuch im archäologischen Museum Agua Blanca mit Fundstücken und Ausgrabungsstätten aus der Mantakultur. Das Museum ist von tropischen Wäldern umgeben, inmitten des Waldes lädt plötzlich eine Lagune zu einem erfrischenden Bad ein. Wer das Meer bevorzugt, muss nicht lange warten, denn anschließend geht es weiter nach Los Frailes, dem schönsten Strand von Ecuador.
Letzte Station auf unserer Reise ist das Pacoche-Reservat auf dem Weg nach Manta, ein Küstenwaldgebiet, das für seine Brüllaffenkolonien berühmt ist. Hier nächtigen Sie in einer typischen Lodge, bevor die Tour am nächsten Tag in Manta endet. Sie haben natürlich die Möglichkeit, die Ruta del Spondylus mit weiteren Reisemodulen in Ecuador zu kombinieren.

Haben wir Ihr Interesse an Ecuadors Küstenregion geweckt? Dann kontaktieren Sie uns zur Beratung oder Buchung:

E-Mail: info@suedamerika-csi.de
Tel.: 069-92 00 99 01 oder 040-76 79 34 00
www.suedamerika-csi.de

Traumstrände in Südamerika: Máncora in Peru

Die Karibik ist berühmt für ihre endlosen Sandstrände und auch Brasilien gilt als Badedestination par excellence. Doch auch die übrigen Länder Südamerikas haben tolle Traumstrände zu bieten, zum Beispiel in Máncora am nördlichen Rand Perus.

Fast schon an der Grenze zu Ecuador gelegen, ist der Küstenort für jeden Peruaner der Inbegriff für ein paar entspannte Tage am Strand. Doch auch internationale Besucher kommen auf ihre Kosten.
Pocitas ist ideal für ruhesuchenden Sonnenanbeter, die ein Bad in einem natürlichen Swimmingpool genießen möchten oder Lust auf einen entspannten Strandspaziergang haben. Vichayito ist ideal zum Tauchen und Kitesurfen, während der belebte Südstrand die richtige Wahl für diejenigen Besucher ist, die einen erlebnisreichen Tag unter Menschen verbringen möchten.