Category Archive: Angebote

LAAMAZONIA

Amazonasabenteuer in der Sacha Lodge

Tag 1
Ein halbstündiger Flug bringt Sie von Quito direkt ins Herz des Dschungels. Die Sacha Lodge liegt in einem privaten, 5 000 Hektar großen Öko-Schutzgebiet im ecuadorianischen Amazonasgebiet, inmitten eines zugänglichen, doch unberührten Stück Regenwald. Nach einem kurzen Mittagessen geht es mit dem Lodge-eigenen Booten auf einen zweistündigen Ausflug den Fluß hinunter. Eine 30-Minütige Wanderung durch den Regenwald bringt Sie zum See Pilicocha, wo Sie schwimmen und zahlreiche Vögel und Tierarten in ihrem natürlichen Habitat beobachten können.

Nach der Rückkehr zur Lodge empfiehlt es sich, vor dem Abendessen dem hauseigenen Schmetterlingsreservat einen Besuch abzustatten, bevor Sie der Guide zu einer Nachtwanderung abholt.

Tag 2

Heute steht der Canopy Walk auf dem Programm, der Ihnen spektakuläre Aussichten auf den Amazonas von oben und mehrere Observatoriums-Plattformen bietet.

Wer Lust auf eine Wanderung hat, sollte den  Leoncillo Trail auszuprobieren, mit etwas Glück gibt es Affen zu sehen.

Tag 3
Heute lernen Sie auf dem Lagartococha Trail mehr über die Bräuche und Traditionen der indigenen Gemeinden aus der Gegend. Am Ziel, der Lagune Lagartococha angekommen, können Sie den See mit dem Kanu erkunden. In der Lagune leben zahlreiche Anakondas, Kaimane und Capybaras, der Guide zeigt Ihnen außerdem, wie Sie Piranhas angeln können – die gegrillt übrigens köstlich schmecken.

Auf dem Rückweg laufen Ihnen mit etwas Glück verschiedene Affenarten und sogar Faultiere über den Weg.

Tag 4

Die Sacha Lodge liegt in der Nähe des Yasuni Nationalparks, eine kurze Fahrt mit dem Kanu bringt Sie mitten hinein in das Naturschutzgebiet, wo Sie unter anderem eine Papageien-Salzlecke besuchen und den farbenfrohen Vögeln ganz nahe kommen.

Eine empfehlenswerte Wanderung für den Nachmittag ist der Pantano Trail, der vom Primärwald bis in die Moorgebiete führt.

Tag 5

Heute endet Ihr Regenwaldabenteuer mit dem Rückflug nach Quito.

787-900-c1-kust-land-001(1)

Mit KLM via Amsterdam ab zehn deutschen Flughäfen

Für KLM ist der Reiseverlauf ebenso wichtig wie der Flug ans Reiseziel. Ganz gleich bei welcher Etappe der Reise sich der Fluggast befindet, soll die Reise inspirierend und angenehm sein.

Passend zu diesem Credo wurde KLMs Heimatflughafen, Amsterdam Airport Schiphol, mehrfach als einer der besten Airports weltweit ausgezeichnet. Das Umsteigen in Amsterdam wird dank des Ein-Terminal-Konzepts und minimalen Umsteigezeiten für interkontinentale Flüge mit KLM zum Kinderspiel. Neben Shops bietet Amsterdam-Schiphol auch ein Museum, ein Casino und eine Bibliothek zum Zeitvertreib.

An Bord der interkontinentalen KLM-Flüge stehen zwei Reiseklassen, die World Business und die Economy Class, zur Verfügung:

Die von Top-Designern entworfene neue World Business Class sorgt an Bord für ganz besonderen Komfort. Fluggäste werden sich wie zu Hause in ihrem eigenen Wohnzimmer fühlen. Sukzessive wird die neue Klasse auf allen KLM-Strecken – immerhin 135 Destinationen rund um den Globus – eingeführt.

KLM bietet bereits in der Economy Class durch bequeme Sitze, einem Entertainment Programm der neuesten Generation sowie einer hervorragenden Bordverpflegung hohe Standards. Für jeden der noch etwas mehr Komfort möchte stehen innerhalb der Economy Class Sitzplätze in der Economy Comfort-Zone, Sitzplätze mit mehr Beinfreiheit oder Vorzugssitzplätze zur Verfügung.

Im Rahmen des Erneuerungsprogramms ihrer Flugzeuge wird KLM übrigens noch in diesem Jahr eine Boeing 787-9, den sogenannten Dreamliner, in ihre Flotte integrieren. Reisende profitieren von mehr Komfort und Privatsphäre durch neueste Innovationen wie World Business Class-Sitzen mit direktem Zugang zum Gang, einen um 40 % größeren Neigungswinkel der Rückenlehne in der Economy Class, einer „Seat chat“ Funktion – um Mitreisende an Bord zu kontaktieren und, last but not least, Wi-Fi an Bord. Die erste Boeing 787-9 wird im Oktober erwartet.Wussten Sie eigentlich, dass KLM zusammen mit ihrem Partner AIR FRANCE zu den Lateinamerika-Spezialisten in Europa gehören? Von 10 deutschen Flughäfen hebt KLM mit Panama, Bogota, Chile, Buenos Aires, Sao Paolo, Lima, Guayaquil, Quito, und Cali zu insgesamt 9 Destinationen in Lateinamerika ab, zusammen mit ihrem Partner Air France geht es sogar zu 13 der schönsten Ziele in Lateinamerika.

Die Flüge werden mit Flugzeugen der neusten Generation der Typen Boeing 777 in einer 2-Klassen-Konfiguration durchgeführt.

Seit 28. März hat KLM ihr Streckennetz außerdem mit den Zielen Bogota und Cali um zwei weitere attraktive Destinationen in Lateinamerika erweitert. Von Amsterdam fliegen Sie 3-Mal wöchentlich, dienstags, donnerstags und samstags mit einer Boeing 777-200 über Bogota nach Cali. Ab Bremen, Nürnberg und Stuttgart bietet KLM übrigens die schnellste Verbindung aller Airlines nach Bogotá und Cali an.

 

Auf dem Lares Trail nach Machu Picchu

Der Lares Trail ist eine wunderbare Alternative zum stark frequentierten Inka Trail nach Machu Picchu. Am Wegesrand stehen Frauen in farbenprächtigen gewebten Trachten, direkt nebenan grasen Lama- und Alpakaherden während sich ein Panorama von schneebedeckten Gipfeln, Wasserfällen und Gletscherseen abwechselt.

Zahlreiche uralte Wege in der Region führen zu andinen Gemeinden, die seit Jahrhunderten autark nach ihren Traditionen leben und uns einen Blick in ihren Alltag gestatten. Spektakuläre Inkastätten wie die Festung von Pisac oder Ollantaytambo im heiligen Tal sorgen für ein abwechslungsreiches Kulturprogramm auf dem Weg.

Nach einem anstrengenden Wandertag übernachten Sie in luxuriösen Lodges, die sich nachhaltig an die Umgebung anpassen aber dennoch keine Annehmlichkeit vermissen lassen.

Das große Finale der Wanderreise ist Machu Picchu und der Aufstieg auf dem Huayna Picchu für den besten Blick auf die heilige Stätte der Inka.

Gemeinsam mit unserem Partner Mountainlodges of Peru bieten wir Touren von 5 und 7 Tagen ab/bis Cusco an. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen und zur Buchung.

 

 

 

 

Stilvoll übernachten: die schönsten Boutiquehotels in Buenos Aires

Zahlreiche Mythen und Geschichten ranken sich um Buenos Aires, die Hauptstadt von Argentinien. Tango, köstliche Weine, ein aufregendes Nachtleben, Mode soweit das Auge reicht – Lifestyle wird in Buenos Aires groß geschrieben. Wir zeigen Ihnen, wo Sie in der Metropole stilvoll und standesgemäß übernachten können und haben für Sie eine Auswahl unserer liebsten Boutiquehotels zusammengestellt:

Legado Mitico
Das elegante Boutiquehotel liegt im Herzen des Szeneviertels Palermo Soho. Auffällig ist der besondere Bezug zur Kultur Argentiniens. Das Interieur spiegelt den Einfluss der Indianer, Kreolen und der spanischen Siedler auf die Entwicklung des Landes wieder und erlaubt einen Blick in die mitreißende Geschichte Argentiniens.

Mine Hotel
Ebenfalls in Palermo gelegen ist das Motto des nachhaltigen Trendhotels „Design wird zum Erlebnis“. Die Kombination verschiedenster Farben, Materialien und Stilrichtungen schafft ein modernes und harmonisches Ambiente, in dem sich Gäste direkt zu Hause fühlen. Der Name – zu Deutsch “Mein Hotel” – ist hier Programm.

Hotel Babel
Das entspannte Hotel Babel liegt im beliebten Viertel San Telmo, untergebracht in einem typischen Altbau. Das Hotel fungiert gleichzeitig als Galerie: regelmäßig haben junge Künstler aus Buenos Aires die Möglichkeit, hier ihre Werke vor einem internationalen Publikum auszustellen.

Moreno Hotel
Das Moreno Hotel ist in einem Art Deco Gebäude aus dem Jahre 1928 untergebracht, das von dem berühmten ungarischen Architekten Johannes Kronfuss gebaut wurde. 2006/2007 wurde es umfassend renoviert, wobei die wichtigsten Art Deco Elemente liebevoll erhalten wurden.
Altes – wie beispielsweise meterhohe Decken – trifft auf modernsten Komfort und eine großzügige Raumgestaltung auf sieben Etagen. Besondere Features sind das hervorragende Restaurant und der beliebte Jazzclub.

Miravida Soho Hotel
Das charmante Boutiquehotel im angesagten Viertel Palermo Soho bietet entspannte Eleganz mit persönlichem Service. Mit seinen nur fünf Zimmern ist das Miravida Soho ein gemütliches Zuhause auf Zeit. Die hervorragend bestückte Weinbar mit ihren ausgezeichneten Sommeliers ist ein beliebter Startpunkt für einen Ausflug in das aufregende Nachtleben von Buenos Aires.

Casa Calma
Casa Calma, das „ruhige Haus“, ist das erste Wellnesshotel in Buenos Aires und verzaubert seine Gäste mit dem großartigen Garten. Sanfte Farben und helle Hölzer schaffen eine harmonische und ruhige Atmosphäre – eine echte Oase im Herzen der lebhaften Stadt.

Magnolia Boutiquehotel
Das Boutiquehotel im Viertel Palermo ist im traditionellen Stil der typischen Stadthäuser gehalten. Die Buntglasdecke im Foyer schafft eine gemütliche Stimmung und die acht Zimmer sind liebevoll mit Antikmöbeln eingerichtet.

Own Palermo
Own Palermo steht für ein neues Konzept urbaner Boutiquehotels, das sich durch individuellen, persönlichen Service, modernes Design und zeitlosen Stil auszeichnet.
Gäste des Hauses können aus verschiedenen Angeboten und Aktivitäten wählen und sich ihren Wunschaufenthalt nach ihren persönlichen Vorlieben zusammenstellen.

Reise des Monats: Kolumbiens Kaffeezone entdecken

3 Tage/2 Nächte – ab/bis Kaffeezone – täglich ab einem Teilnehmer – durchgehend deutschsprechende Reiseleitung

Tag 1: Ankunft in Armenia
Ankunft am frühen Morgen, Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zu einer romantischen Kaffeehacienda, wo Sie die nächsten zwei Nächte verbringen werden.
Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit, die Hacienda ausführlich zu besichtigen und den Prozess des Kaffeeanbaus und seiner Verarbeitung kennenzulernen. Anschließend besuchen Sie den botanischen Garten mit dem wunderschönen Schmetterlingshaus.

Tag 2: Armenia
Nach dem Frühstück geht es zum Cocora-Tal mit seiner atemberaubenden Landschaft, die wir entweder zu Fuß oder hoch zu Ross erobern werden. Hier kann man die Palma de Cera, den kolumbianischen Nationalbaum und eine der höchsten Palmenarten der Welt, bewundern.
Anschließend besuchen Sie das malerische Dorf Salento mit seinen zahlreichen Kunsthandwerksstätten.

Tag 3: Weiterreise ab Armenia
Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen oder Busterminal und Rückflug oder Busfahrt zu Ihrem nächsten Ziel.

 

IMG_0752 IMG_0791 IMG_0799 IMG_0797

 

IMG_0738

 

4727814154_e455c1ddee_b

Mit Club Südamerika zur Copa América

Spätestens seit der Fußball-WM 2014 in Brasilien hat die Welt mitbekommen, dass man in Südamerika wirklich guten Fußball spielt – Feuer, Leidenschaft, Sportbegeisterung – all das findet man hier in rauer Menge.
Was könnte also das Südamerika-Erlebnis noch perfekter machen, als ein Besuch der Copa América? Seien Sie dabei, wenn die besten Fußballmannschaften Südamerikas gegeneinander antreten und verbinden Sie eine unvergessliche Reise mit spannenden Sporterlebnissen.
Pakete mit Eintrittskarten für alle Spiele erhalten Sie bei uns. Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder kommen Sie  in einem unserer Büros vorbei, um diese Angebote zu buchen:

Büro Frankfurt
Frie­dens­stra­ße 2. 60311 Frank­furt am Main
Tel: (069) 92009901

Büro Hamburg
Glo­cken­gie­ßer­wall 3. 20095 Ham­burg
Tel: (040) 76 79 34 00

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Foto: Colombia Travel

 

image001

Unsere Airlinepartner: Air Europa

 Air Europa bringt Sie ans Ziel Ihrer Träume. Von Frankfurt und München geht es zwei Mal täglich nach Madrid und von dort weiter zu mehr als 45 Zielen in Spanien, der Karibik, Süd- und Nordamerika.

Erleben Sie spannende Städteziele wie Madrid, Lima, Sao Paulo und Buenos Aires oder exotische Orte wie Santa Cruz de la Sierra (Bolivien), Salvador de Bahía und Puerto Rico. Wenn Sie dem deutschen Winter entfliehen und Sonne tanken möchten, nehmen wir Sie mit zu den weißen Stränden der Kanarischen Inseln und den kristallklaren Wassern der Karibik, z. B. nach Cancún, Havanna oder Punta Cana.

An Bord von Air Europa werden Sie sich wohlfühlen, die Fluggesellschaft profitiert von fast 30 Jahren Erfahrung und verfügt über eine hochmoderne Flotte mit einem Durchschnittsalter von unter 4 Jahren. Grundsätzlich können Sie auf allen Flügen ein Gepäckstück bis 23kg kostenfrei einchecken, bei manchen Langstreckenzielen sowie in der Business Class gelten sogar höhere Freigepäckgrenzen. Als Skyteam Mitglied können Sie bei uns mit Ihrer Flying Blue Karte oder der entsprechenden Bonuskarte unserer anderen Allianzpartner Punkte sammeln und einlösen und profitieren als Frequent Traveller von allen gewohnten Vorteilen.

Flüge mit Air Europa können Sie bei uns buchen.

Perus Klassiker: Arequipa, Cuzco, Machu Picchu

Unsere Reise des Monats führt nach Peru, entdecken Sie mit uns die berühmten Stätten des Andenstaates.

Nach der Landung in Lima verlassen Sie die Hauptstadt direkt wieder, auf der Panamericana geht es in Richtung Süden nach Paracas. Hier erwarten Sie zahlreiche Naturhighlights wie die Ballestas-Inseln, auch Klein-Galapagos genannt und Heimat von Seelöwen, Pinguinen und unzähligen Vogelarten, oder die Oase Huacachina. Ebenfalls in dieser Gegend finden sich die berühmten Nazca-Linien, rätselhafte Scharbilder in Form von Tieren, Zeichen und Figuren. Besonders gut lassen sich die Nazca-Linien bei einem Rundflug entdecken.

Nächste Station auf der Reise ist Arequipa, die weiße Stadt, die ihren Namen den zahlreichen aus weißem Vulkangestein erbauten Häusern zu verdanken hat. Eines der wichtigsten Highlights in Arequipa ist die Klosteranlage Santa Catalina.

Mit dem Titicaca-See erwartet Sie dann bereits die nächste Ikone Perus. Von Puno aus geht es zu den schwimmenden Schilfinseln der Uros und auf die Insel Taquile, Heimat der strickenden Männer.

Gestärkt mit einer leckeren Trucha, einer Lachsforelle aus dem Titicacasee, und einem Pisco Sour geht es nach einem Abstecher ins Urubamaba-Tal weiter nach Cuzco, Wiege der Inka und Tor zu Machu Picchu.

Auch das charmante Cuzco selbst ist sehenswert mit seiner Kathedrale, dem Hauptplatz Plaza de Armas und der Festung Sacsayhuamán. Hier haben Sie Gelegenheit etwas zu entspannen bevor das absolute Highlight der Reise auf dem Programm steht: Der Besuch der einstigen Hauptstadt des Imperiums der Inka. Wandern Sie durch die Ruinenstätte Machu Picchu und lassen Sie die unglaubliche Mystik dieses Ortes auf sich wirken.

Nun neigt sich die Reise auch schon dem Ende zu, doch bleibt noch Zeit für ein paar Tage in der kosmopoliten Hauptstadt Lima, bevor es zurück nach Hause geht. Neben einem Besuch des kolonialen Stadtzentrums lohnt es sich in Lima auch, durch das moderne Viertel Miraflores und durch Barrancoa, Heimat von Künstlern und Alternativen, zu bummeln.

Auf keinen Fall verpassen sollten Sie ein Abendessen in einem der berühmten Restaurants der Hauptstadt. Empfehlenswert sind beispielsweise die Rosa Naútica, Mesa 18, Central oder das legendäre Astrid & Gastón.

 

Uros Titicacasee Machu Picchu Lima historisches Zentrum Kathedrale von Arequipa InkaTrek Colcatal2 Colcatal Titicacasee LSP0003583 - Lima - Csta Vérde - Miraflores Lama Cusco Arequipa5 Arequipa2

Patagonien entdecken mit Cruceros Australis

Cruceros Australis bietet seit seiner Gründung 1990 Expeditionskreuzfahrten im südlichen Patagonien an. Naturliebhaber und Abenteurer aus aller Welt haben die Möglichkeit, im Rahmen von Kreuzfahrten mit einer Dauer von drei, vier oder fünf Nächten entlegene Ecken in Chile und Argentinien, darunter die Magellanstraße, den Beagle-Kanal oder Feuerland, auf komfortable Weise zu bereisen. Die Kreuzfahrten beginnen in Punta Arenas, Chile oder Ushuaia, Argentinien, an Bord der Stella Australis oder der Via Australis geht es vorbei an eisbedeckten Gletschern und durch mystische Fjorde bis zum legendären Kap Hoorn. Begegnungen mit Pinguinen, Seelöwen und Walen sind keine Seltenheit. Mit fachkundigen Guides geht es im Zodiac-Schlauchboot bis zu den entlegensten Ecken, wo sich unübertreffliche Fotomotive finden.

Auch an Bord fehlt es dank der luxuriösen Ausstattung und dem vortrefflichen gastronomischen Service an nichts.

Wir freuen uns, dass Sie dank unserer Kooperation mit Cruceros Australis diese einmaligen Kreuzfahrten nun auch bei uns buchen können. Erleben Sie Patagonien hautnah und entdecken Sie eines der letzten unberührten Paradiese auf der Erde.

Tango-Reise nach Buenos Aires im Oktober 2014

Alle Tangofreunde und Argentinienfans laden wir ein, Buenos Aires, la Capital del Tango, auf eine ganze wunderbare, andere Art kennenzulernen. Begleitet von Fabiana Jarma, Inhaberin der Academia de Tango in Frankfurt, reisen Sie für 11 unvergessliche Tage in die Hauptstadt Argentiniens, wo Sie unvergessliche Tangoabende sowie Tangostunden für alle Niveaus und bei verschiedenen Lehrern erwarten. Natürlich bleibt auch ausreichend Zeit, die Stadt ausgiebig zu erkunden. Bestaunen Sie die breiteste Straße der Welt, schlendern Sie durch das farbenfrohe Künstlerviertel La Boca, genießen Sie ein argentinisches Steak bei einem guten Glas Wein und halten Sie einen Plausch mit den Porteños.

Dank der Insidertipps von Fabiana ist ein ganz besonderes Argentinienerlebnis garantiert.

Tango Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Anmeldung muss nicht paarweise erfolgen, Alleinreisenden sind wir gerne gegen einen Aufpreis bei der Suche nach einem Tanzpartner behilflich.

Reisedaten:

Check-in am Sonntag, 19. Oktober 2014.

Check-out am Mittwoch, 29. Oktober 2014.

Die Reise kann beliebig verlängert werden, zum Beispiel mit einem Ausflug zu den Wasserfällen von Iguazú oder dem atemberaubenden Gletscher Perito Moreno in Patagonien. Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung und Hotelreservierung!

Für weitere Informationen und zur Buchung melden Sie sich bei uns: http://www.suedamerika-csi.de/kontakt_uberuns.html